Gepäckbestimmungen

Posted by & filed under News on Visa.

Zum Gepäck einreisender Personen gehören Dinge, die für ihre täglichen Bedürfnisse und Reisen wesentlich sind und schließt sowohl aufgegebenes Reisegepäck, als auch vor beziehungsweise nach ihren Reisen geschicktes Gepäck ein.

Die Frist für den Erhalt von unbegleitetem Gepäck einreisender Personen sollte ab dem Zeitpunkt, ab welchem das Gepäck an der Zollgrenze eintrifft, 30 (dreißig) Tage nicht übersteigen.

Ein- oder ausreisende Personen können ihr Gepäck am Grenzübergang in den Zolllagern deponieren, und sie zurückfordern, wenn sie sich auf der Ein- oder Ausreise befinden. Die Gepäckaufbewahrungsfrist darf ab dem Tag der Deponierung des Gepäcks im Zolllager 180 (einhundertachtzig) Tage nicht überschreiten.

Während der Dauer der Gepäckaufbewahrung, wenn ein- oder ausreisende Personen  schriftliche Dokumente erstellen, um ihr hinterlegtes Gepäck abzutreten oder wenn die Gepäckaufbewahrungsfrist überschritten wird und sie versäumen, es abzuholen, wird der Chef einer Unterabteilung des Zolls am Grenzübergang deren Liquidation oder Zerstörung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen für die Fälle, in denen solches Gepäck verrottet, veranlassen.

Der Erlös aus der Liquidation der Waren wird nach  Abzug der Kosten der Konservierung und Liquidation der Waren gemäß den gesetzlichen Bestimmungen an den Staatshaushalt überwiesen.

Zollbestimmungen für Reisende bei der Einreise in Vietnam

Comments are closed.